Praxis für Physiotherapie

Dagmar Delong

Aegidiistr. 37 | 48143 Münster | Tel. 02 51-425 85
Dagmar Delong - Praxis für Physiotherapie

Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth

Physiotherapeutin mit Patientin am GerätSkoliose ist eine seitliche Verkrümmung der Wirbelsäule mit gleichzeitiger Verdrehung der Wirbel. Die Ursachen für eine Skoliose sind sehr vielfältig, doch bei ca. 80% der Skoliosen gibt es keine eindeutige Entstehungsursache - dabei spricht man dann von idiopatischen Skoliosen. Hauptsächlich beginnt die Skoliose im Kindes- und Jugendalter, wobei Mädchen ca. viermal häufiger betroffen sind als Jungen.

Katharina Schroth entwickelte diese Behandlungsform schon in den 20er Jahren. Seitdem wird die Therapie stetig weiterentwickelt und gilt als die erfolgreichste krankengymnastische Therapie von Skolioseerkrankungen.

Bei den speziellen Übungen werden die eingefallenen Stellen durch Dehnung und Atmung geweitet und gleichzeitig erzielt man durch asymmetrische Kräftigung weitere Korrekturen .

Es kommt zu einer Aufrichtung der Wirbelsäule in allen 3 Ebenen, Seitverbiegung, Rotation und Streckung (dreidimensionale Behandlungsform).

Das Ziel dieser Behandlungsform besteht darin eine weitere Krümmungszunahme zu vermeiden oder sogar eine Verringerung der Krümmung zu erreichen.

Ein zusätzliches Ziel ist dabei außerdem die Linderung der Schmerzen, die aufgrund der Deformität entstehen können.

Die Skoliosetherapie nach Lehnert-Schroth ist für alle Altersgruppen geeignet.